Après Ski am Neroberg

"Martha - Die Hütte" verströmt Alm-Atmosphäre

Das bei frostigen Temperaturen eigentlich verwaiste Opelbad auf dem Neroberg erwacht pünktlich zum neuen Jahrzehnt erstmals aus dem Winterschlaf. "Martha - Die Hütte" verströmt noch bis Februar heimelige Alm-Atmosphäre am Beckenrand. Wir haben es für euch ausprobiert.

Wiesbadens Hausberg ist bisher vor allem im Sommer ein beliebtes Ausflugsziel. Der einzige Weinberg der Landeshauptstadt lockt neben der Russischen Kapelle, dem Kletterwald, der Nerobergbahn und dem Opelbad jährlich tausende Besucher auf den Neroberg.

 

"Martha - Die Hütte" soll nun auch in den Wintermonaten für Attraktivität sorgen. Der Betriebsleiter der Wiesbadener Bädergesellschaft Mattiaqua, Thomas Baum, stellte zum Jahresbeginn die Almhütte auf dem Gelände des sonst verwaisten Opelbads vor. 

 

Zwischen dem 2. Januar und 16. Februar 2020 werden hier traditionelle bayrische und österreichische Spezialitäten angeboten, Glühwein, Wein und bayrisches Bier ausgeschenkt und eine Eisstockbahn bereit gestellt.

 

Benannt wurde die Alm nach Martha Opel, der Ehefrau des Opelbad-Stifters Wilhelm von Opel. Deren Konterfei ziert entsprechend auch das schicke Logo, das die Eigenständigkeit der Marke unterstreichen soll.

Unser erster Besuch hat uns bereits vom Konzept überzeugt. Die liebevoll und stilecht eingerichtete Almhütte verströmt sofort heimelige Skiurlaubs-Atmosphäre und die angebotenen Speisen und Getränke tun ihr übriges. Die kulinarische Versorgung übernimmt das Unternehmen Wagner Gastronomie, das auch das Restaurant im Opelbad führt.

Von den deftigen Klassikern wie Weißwürsten, Schnitzel, Brezeln, Käsefondue, Steak vom Simmentaler Rind und "Marthas Jauseplatte" stehen auch die beliebten Süßspeisen Apfelstrudel und Kaiserschmarrn auf der Karte. Am Außenstand wird man darüber hinaus mit Heißgetränken verwöhnt. Bei wäremenden Holzöfen kann man hier bei einer Tasse Glühwein den atemberaubenden Blick über die Stadt genießen. 

 

 

"Martha - Die Hütte" öffnet täglich um 15 Uhr und an den Wochenenden bereits um 11 Uhr. Wer auf Nummer sicher gehen will, sollte vorher einen Tisch reservieren. Weitere informationen erhaltet ihr hier.


Alle Angaben ohne Gewähr